•  
  • Tag X - Nachkriegselend, Währungsreform, Wirtschaftswunder

    In zwei Sonderausstellungsräumen wird die Zeit von der Befreiung durch die Amerikaner über den Tag der Währungsreform bis zum Wirtschaftswunder anhand von Fotos und Original-Objekten aufgearbeitet.

    Die Gestaltung des ersten Raum ist in Farbigkeit und Formensprache durch die Mangelwirtschaft geprägt: grau und getönte Farben herrschen in beengten Räumlichkeiten vor.
    echo
    echo
    echo
    echo
    echo
    Im Obergeschoss dominieren die farbenfrohen Objekte der Wirtschaftswunderzeit und veranschaulichen den Warenreichtum und die Vielfältigkeit der Formensprache.

    In den zwei atmosphärisch sehr unterschiedlich Räumen kann der Besucher die Wandlung der Lebensumstände durch und um die Währungsreform nachvollziehen.
    echo
    Bildquelle © Uwe Dettmar